fbpx

ICH UNTERSTÜTZE MICHAEL LINDNER


Tu etwas für deine Gesundheit – werde Teil des Team Michael Lindner!

Schreibe in einem kurzen Kommentar wer du bist und warum du das Team Michael Lindner und die Gesundheitsinitiative unterstützt.

 

Meine Unterstützer:Innen

Siegfried Lehner

Weil er ein Politiker mit Herz und Weitblick ist, ein Sozialdemokrat mit Teamgeist und kluger Stratege, der die Menschen mag und stets mit vollem Einsatz für alle Menschen in Oberösterreich und darüber hinaus unterwegs ist.

Birgit Zimmerbauer

… weil er und die SPÖ für Themen einstehen, die alle betreffen und vor allem wichtig sind für alle.

Christian Helmut Blumauer

… endlich etwas über Soziales und Gerechtigkeit weitergehen soll.

Norbert Antensteiner

… weil ich meinen Kolleginnen und Kollegen im Gesundheitswesen, nicht nur als BR, sondern mit allen Mitteln helfen und beistehen werde und will.

Manuel Kreuzer

Weil ich ihm vertrauen kann. Er ist eine aufrichtiger, ehrlicher und engagierter Mensch, der sowohl beruflich als auch privat alles verkörpert, was einen echten Sozialdemokraten ausmacht!

Karla-Luisa Simtion

… weil ich aufgrund des österreichischen Gesundheitssystems bereits einige negative Erfahrungen gemacht habe. Ich finde es eine Frechheit, dass man keine guten Hausärzte mehr findet bzw teilweise gar keine Chance hat als Patient aufgenommen zu werden. Das muss sich ändern und dafür möchte ich mich tatkräftig einsetzen

Luzia Klaffenböck

, weil es eine sehr wichtige Initiative ist für unser krankes Gesundheitssystem.

Florian Koppler

er der erste engagierte Politiker ist, der ehrlich sagt was offensichtlich ist: Die Gesundheitsversorgung in Oberösterreich ist krank.

Franz Rettensteiner

Weil er es anspricht und er es ernst meint.

Peter Helml

, weil ich als Bürgermeister in Ottnang am Hausruck das Problem habe, dass mittlerweile zwei Hausarzt-Kassenstellen unbesetzt sind.

Günter Rosatzin

Weil ich mir Verbesserung in vielen Lebensbereichen wünsche. Gerade auch in der Gesundheitsvorsorge krankt es. Es kann nicht sein, dass es massive Wartezeiten und keine rechtzeitigen Hilfen gibt und nur ein Wahlarzt mit hohen eigenen Kosten dafür gewählt werden muss. Es werden auch immer mehr verschreibungspflichtige Medikamente von den Kassen abgelehnt, sodass eine Behandlung für viele zum finanziellen Problem wird. Michael Lindner setzt sich dafür ein, dies wieder zum positiven für uns Menschen zu verändern.

Alexander Leutgeb

Weil ich mir bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege wünsche.

Stefan Essig

Bin schon 1964 SPÖ beigetreten

Peter Binder

Weil er das Herz am rechten Fleck hat und die richtigen Fragen stellt, wie wir unsere Gesellschaft zum Besseren für alle verändern können. Dazu gehört auch der Zugang zur gleichen Gesundheitsversorgung für alle mit e-Card, nicht mit Kreditkarte.

Daniela Haudum

Weil es endlich wieder mehr Politik für ALLE und nicht die Wenigen BRAUCHT!

Siegfried Steiner

… wir im Gesundheitsbereich wieder zurück zur Gerechtigkeit müssen.

Günther Stadlbauer

Weil er eine große Zukunftshoffnung für die Sozialdemokratie ist und auch die richtigen Themen anspricht wie das Gesundheitssystem und auch auf den Tisch bringt, die wir gemeinsam zu den Bürgern tragen müssen um etwas zu bewegen. Das leidige Thema Asyl müssten wir mehr ansprechen und thematisieren, hier glaubt uns der Bürger und Bürgerin nichts, hier sollten wir die Regierungsparteien mehr in die Pflicht nehmen die ja darüber Verantwortlich sind.
Freundschaft Günther

Carina Guttenberger

Weil er für die Menschen spricht.

Tim Buchinger

Weil eine gute Gesundheitsversorgung keine Frage der PLZ sein darf! Jeder Mensch, vom Baby bis Pensionist, muss die Möglichkeit haben zeitnahe, unkompliziert und ohne unzumutbarer Wegstrecke eine Termin bei einem Kassenarzt zu bekommen.

Wilhelm Portenkirchner

Weil es die einzige wirkliche Möglichkeit ist, Österreich wieder salonfähig zu machen.

Anna Portenkirchner

Weil dieses Thema uns alle irgendwann, in irgendeiner Form treffen wird und endlich die Aufmerksamkeit bekommen muss, die es verdient. Deshalb werde ich Michael Lindner dabei unterstützen die krisenbehaftete Gesundheitsversorgung in Oberösterreich breit zu thematisieren.

Michaela Traxler

… es keine Zweiklassenmedizin geben darf – wir aber bereits mitten drin sind!

Hans-Peter Krempl

… ich die sozialdemokratische Gesinnung unterstützen will.

Helmut Welser

Weil er sich Zeit nimmt und mit den Menschen redet

Lukas Russ

Weil Gesundheit einfach nicht mehr warten kann und er als einziger hier in die Initiative geht, sich dem Problem annimmt und Lösungsvorschläge präsentiert.

Marijan Mejaski

Weil ich überzeugt bin, dass die Sozialdemokratie das Beste ist für die Menschen.
Michael Lindner ist für mich überzeugter Sozialdemokrat.

Simon Panholzer

Weil ich das Ende der 2-Klassen-Medizin haben möchte.

Uli Aschauer

Ich schon lange bei der SPÖ aktiv bin und nach sozialdemokratischen Regeln lebe.

Tobias Höglinger

… weil es Michael Lindner ein echtes Anliegen ist, dass es den Menschen in Oberösterreich besser geht. Er hat erkannt, dass wir gerade im Gesundheitsbereich nicht länger zuwarten dürfen – die schwarz-blaue Landesregierung ist gefordert, sich endlich für eine bessere Gesundheitsversorgung in OÖ einzusetzen.

Klaus Pachner

Weil es mehr Gerechtigkeit im Gesundheitssystem braucht und die Arbeitnehmervertreter:innen wieder das Sagen in der ÖGK haben müssen!

Andrea Königsmaier

Weil es nicht sein kann, dass die Gesundheit der Kinder, Frauen und Männer vom Gehaltskonto und der Region, in der sie wohnen, abhängig ist.

Sabine Schwandner

Weil es dringend ein verbessertes Angebot im Gesundheitsbereich braucht. 1 Kassen-Frauenarzt für 10.000 Frauen!!!!, 1 Kassen-Kinderärztin für einen ganzen Bezirk!!!!, ewig lange Wartezeiten bei FachärztInnen, uvm. sind ein Zustand, der in einem der reichsten Länder der Welt nicht akzeptiert werden kann. Die medizinische Versorgung muss für ALLE gleich gut sein, nicht nur für jene, die es sich mit ihrem Geld und ihren Kontakten richten können.